Veranstaltungen im Rückblick 2021

Referat Beatrice Lüthi, Co-Präsidentin BPW Schweiz

als Video-Sitzung

Für den Auftakt unseres neuen Clubjahres am 26. April 2021 konnten wir Beatrice Lüthi als Referentin gewinnen. Beatrice arbeitet im Eidgenössischen Finanzdepartement und wurde letztes Jahr zur Co-Präsidentin von BPW Schweiz gewählt. Sie bringt viele Jahre Erfahrung aus der politischen Landschaft im Bundeshaus mit und konnte uns daher interessante Antworten auf Fragen zum Thema BPW und Politik geben: Wie politisch ist BPW? Wo sind die Grenzen? Die Rolle der Frauen im Bundeshaus? Gibt es da ein internes Netzwerk? Welchen Stellenwert könnte BPW dort bekommen? Obwohl auch dieser Anlass als Online-Meeting stattfinden musste, war es ein spannender Abend, der uns zahlreiche neue Denkanstösse lieferte.

 
 
 

Kerzenlichtfeier 2021

als Video-Sitzung

Die Kerzenlichtfeier 2021 zelebrierten wir am 9. Februar online als Teams-Sitzung.
Traditionsgemäss haben wir diesen Anlass durchgeführt, um die Gründung von BPW zu ehren, uns der weltweiten Verbundenheit bewusst zu werden und unsere Verbundenheit als Teil dieser Gemeinschaft zu zeigen. «Entzünden der gelben Teelicht-Kerze» (die wir zusammen mit einer gelben Feder von der Co-Präsidentin per Post erhalten hatten) «und vor dem Bildschirm ein Glas zum Anstossen bereithalten» – so lauteten die Instruktionen.
Co-Präsidentin Nicole Steinmann-Gartenmann las den 16 Teilnehmerinnen eine persönliche BPW Kerzenlicht-Botschaft vor, die der besonderen Zeit des Lockdowns gerecht wurde, ergänzt durch musikalische Umrahmung. Auch wenn uns die Tücken der Technik zwischendurch forderten, haben wir das virtuelle Treffen und die gemeinsame Feier sehr geschätzt. Momentan gilt ganz einfach, das Beste aus der gegenwärtigen Situation zu machen…

 

Einführungsreferat via Teams Meeting

Bettina May stellt sich als Clubmitglied vor

Am 13. Januar haben wir unseren 1. digitalen Anlass in Form eines Teams-Meeting durchgeführt. Erfreulich viele unserer Mitglieder haben die Chance wahrgenommen, sich in dem Online-Einführungsreferat von Bettina May in die Welt der klassischen Homöopathie einführen zu lassen. Bettina May (Jg. 1984), gelernte Innendekorateurin und Wohnberaterin, hat von 2014-2017 eine Ausbildung zur klassischen Homöopathin SkHZ absolviert. Sie ist selbständig tätig und verfügt seit Oktober 2020 über einen eigenen Praxisraum im Zürcher Oberland.
In ihrem Referat brachte sie uns das Ziel der Homöopathie nahe, mit möglichst kleinen Mengen an Arznei eine möglichst grosse Wirkung zu erzielen.
https://www.homoeopathie-zuercher-oberland.ch/